zurück zu den Projekten

Wallplotter in der industriellen Anwendung

Intermediate Engineering wurde mit der Fragestellung konfrontiert, wie in überdimensionalen Größen präzise Zeichnungen auf die Bordwand eines Schiffs aufgetragen werden können. Aus dieser Fragestellung heraus entstand die Idee, einen Wallplotter mit vorgelagertem Workflow zu entwickeln.
Nach etwas mehr als 12 Monaten Entwicklungszeit fand der erste produktive Einsatz an der "World Dream", einem Schiff der Meyer-Werft, in Papenburg statt. Teile des Gesamtkunstwerkes auf der Backbordseite wurden mittels des Wallplotter vom Entwicklerteam der Intermediate Engineering GmbH gezeichnet.